Kraftstoff und Tanken in Uganda

Insbesondere in den Städten (die teilweise fließend ineinander übergehen) und auf den Hauptverbindungsstraßen gibt es unzählige Tankstellen! 

 

Kurzum kann man sagen: Kein Mangel an Kraftstoff!

 

In entlegenen Regionen (Kidepo Valley etc.) mag das eventuell anders aussehen.

 

In Afrika ist es aber sicher kein Fehler jede Möglichkeit zu nutzen, um einen 1/2 vollen Tank wieder aufzutanken. Der Verbrauch der Fahrzeuge ist teilweise sehr hoch (insbesondere im "Gelände").

 

Wichtig: Kreditkarten sind in Uganda absolut NICHT verbreitet! An Tankstellen ist in der Regel mit UGX (Landeswährung) zu zahlen. Also: Immer Bargeld dabei haben